Video-Dokumentation zu den Todesfällen im Seniorenheim Uhldingen nach Impfung, bei zeitgleichem Corona-Ausbruch

Gestern ist von dem Youtube-Blogger eine Dokumentation über die Geschehnisse im Uhldinger Seniorenheim zu den vielen Todesfällen nach der Impfung ins Netz gestellt worden. Diese wurde bereits nach nur 10 Stunden und mehr als 10.000 Klicks bei Youtube gelöscht, bevor sie weiter viral gehen konnte. Eigentlich ein Zeichen, dass dieses Thema sehr heiss ist...

 

Es gibt es eine alternative Plattform, auf der Sie genau diese Dokumentation rund um die Thematik anschauen können - sie geht ca. 50 Minuten. Es kommt ein Zeuge/in anonymisiert zu Wort, der/die Einzige mit dem Mut zu berichten was sie beobachtet hat. Des weiteren die Freundin einer/eines Pflerger/in, ein Arzt und mich als Initiatorin des offenen Briefes.

 

Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung und schauen Sie die Dokumentation hier an.

 

Ich hoffe mit meinem Engagement dazu beizutragen diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten. Mit Wahnsinn meine ich, dass eine vor einer Infektionskrankheit schützenden Massnahme (Impfung), nicht mehr Schaden anrichten darf, als die Erkrankung selbst.

 

Wir dürfen nicht wegschauen, wenn sich solche Ereignsse vor unseren Augen abspielen - Danke!

 Danke an ÜberlingenFM für die Doku!


 

Was ich mich frage ist, warum die Medien und beteiligten Institutionen so eine Sorge haben transparent aufzuklären? Wenn die Impfung keinen oder nur einen geringen Einfluss hatte und hat, dann muss es doch in einer pluralistischen, aufgeklärten Gesellschaft möglich sein, die Menschen transparent und auf Augenhöhe zu informieren? Wovor haben sie Angst?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Cornelia Steinert (Montag, 22 Februar 2021 22:43)

    Liebe Frau Cremer, ganz ganz herzlichen Dank für Ihr Engagement. Sie zeigen Gesicht und lassen sich nicht zum Schweigen bringen sondern wollen, dass das Unrecht (Verbrechen) aufgeklärt wird. Ich weiß, wie schwierig das ist, stehe selber seit seit Mai auf der Straße (heute das 43. Mal in unserer Stadt). Der Mut kommt aus dem Vertrauen, dass Gott an meiner Seite ist. ER ist größer als alle, die Böses beabsichtigen und tun. Ich denke betend an Sie. Herzlichste Segensgrüße

  • #2

    Reinhold Wacker (Sonntag, 28 Februar 2021 10:05)

    Hallo
    das Video wurde gelöscht.
    Gibt es noch eine Online-Fassung?