nach Hause kommen zu sich selbst...

... beginnt immer wieder mit dem ersten Schritt

Abhängig davon, ob Sie eine klar formulierte konkete einzelne Frage haben,

die vielleicht in einer einzigen Aufstellung bearbeitet werden kann

oder ob viele Lebensbereiche als belastet erlebt werden,

so unterschiedlich variiert eine therapeutische Begleitung in der Dauer.

 

Bei leichten Beeinträchtigungen reicht oft eine psychologische Beratung.

Psychische Störungen mit Krankheitswert,

die vielleicht schon länger bestehen und schwerwiegender sind,

benötigen eine gewisse Kontinuität und Regelmäßigkeit,

um tiefgreifende und vor allem bleibende Veränderungen zu bewirken.

 

Die Einzelsitzungen dauern in der Regel in meiner Praxis 90 Minuten.

Erfahrungsgemäß pofitieren Menschen bereits den ersten fünf Sitzungen.

Psychotherapie kann nicht konsumiert werden wie eine Pille,

auch wenn diese manchmal hifreich oder sogar notwendig ist.

Vor allem braucht und ermöglicht Psychotherapie mehr Beziehung zu sich selbst,

die sich über die Ebene unserer zwischenmenschlichen Begegnung ereignen kann.

Denn Psychotherapie ist so wirksam, wie die Qualität der Beziehung in der diese stattfindet.

Ob Sie mich sympathisch finden und geeignet um sich mir weiter anzuvertrauen,

finden wir in einem unverbindlichen Gespäch heraus - das geht u.U. auch per Zoom.

 

Da ich eine Privatpraxis führe,

wird die finanzielle Honorierung leider i.d.R. nicht von den Kassen übernommen.

Ein unerträglicher Zustand wie ich finde, angesichts der vielen Menschen,

die derzeit monatelang auf einen Therapieplatz warten müssen.

Das muss aber kein Hinderungsgrund für Sie sein!

Wenn Sie wenig finanzielle Ressourcen zur Verfügung haben, finden wir einen gemeinsamen Weg -

ich bin gern bereit Ihnen ein Stück weit entgegen zu kommen!

Fragen lassen sich in einem unverbindlichen Erstgespräch beantworten -

rufen Sie gern an oder mailen mir.

 

 

 

"Psychotherapie bedeutet für mich Friedensarbeit in dieser Welt

und ich bin dankbar in diesem Sinne Veränderungspozesse in Menschen

von und mit ganzem Herzen begleiten zu dürfen."

Ines Cremer