~ Psychotherapie & Bewusst-seins-Arbeit~

Es ist KEIn Zeichen von Gesundheit

Dich an eine immer gestörtete Gesellschaft anzupassen!

Jeder Mensch erlebt im Laufe seines Lebens Phasen,

in denen eigene Möglichkeiten sich selbst zu helfen nicht mehr weiterführen.

Wenn dann Familie und Freunde ebenso keine Unterstützung sind,

ist es kein Zeichen von Schwäche, sondern von innerer Stärke,

sich professionelle Hilfe zu holen.

 

Belastungen, die sich in psychischem Stress oder gar Störungen ausdücken,

werden oft über ungünstige Lebensumstände ausgelöst.

Das Leben stellen uns vor die Herausforderung diese individuell zu bewältigen.

Treffen dann äussere herausfordernde Lebensumstände auf innerlich erschöpfte Ressourcen

oder nicht ausreichende Bewältigungsstrategien,

ist die Grenze der seelischen und oft auch körperlichen Belastungfähigkeit erreicht.

Diese Einflussfaktoren verstärken sich wechselseitig ungünstig

auf unser psychisches und körperliches Wohlbefinden.

 

 Handeln wir zu lange nicht und hören auf die inneren Warnzeichen,

zeigt uns dann unser Körper irgendwann die rote Karte

und sendet Beschwerden und Krankheiten, die uns wachrütteln wollen.

 

Die äusseren Lebensumstände lassen sich oft nicht ändern,

wie auch unsere eigene biographische Vergangenheit bereits passe` ist.

Was wir aber ändern können, sind unsere inneren Erlebens- und Verhaltensmuster. 

Denn leiden tun wir Menschen eigentlich an diesen unseren, oft unbewusten Mustern,

die zumeist sehr früh gelernt / übernommen wurden, teils über Generationen hinweg,

die JETZT aber ein Hindernis sind im Umgang mit uns und anderen Menschen geworden sind.

 

Das Gute ist - diese inneren alten und nicht mehr hilfreichen Reaktionsmuster

können wir JETZT in der Gegenwart ändern!

 

So verweisen uns die äusseren Lebensumstände auf uns selbst,

auf die Notwendigkeit, selbst die Veränderung in der Welt zu sein.

Dafür braucht es Eigenverantwortung, Selbstannahme und vor allem Selbstliebe,

um den eigenen authentischen Weg im Leben zu finden und ihn auch zu gehen!

In dem Moment, indem wir uns uns selbst zuwenden,

beginnt größere Ganzwerdung und seelische Heilung.

 

Diese Art von Selbstbegegnung mit den eingeprägten Verhaltensmustern, alten eingefrorenen Gefühlen, verdrängte Erinnerungen, ungestillten Bedürfnisse und alte emotionale Verletzungen,

brauchen einen geschützten Bewussts-Seins-Raum

in dem sie wahrgenommen und angenommen werden können.

Darin können sie sich verwandlen,

und damit einher geschieht oft bereits die ersehnte Veränderung im Aussen.

 

Diesen Bewusst-Seins-Raum finden Sie bei mir,

und mit mir eine empathische und kompetente Begleitung an Ihrer Seite.


„Es ist nicht deine Aufgabe nach der Liebe zu suchen,

sondern die Hindernisse in dir zu finden,

die du gegen sie aufgebaut hast.“  Rumi

Dankbar erlebe ich meine therapeutische Arbeit mit Menschen als meinen Beitrag

für mehr Frieden in unserer Welt.

 

Und ich liebe es Menschen zu begleiten,

die bereit sind Antworten auf Lebensfragen

im eigenen Inneren zu suchen.

 

In dieser Ausrichtung erlebe ich in der Praxis, dass jeder Mensch diese Antworten

in sich selbst finden kann!

 

Die Frage ist,

was ist die Frage,

die es jetzt im Moment in Ihrem Leben

zu beantworten gilt?

 

 

Veränderun wir uns, verändert sich das Aussen

Der mensch erkennt sich im Spiegel der Welt

und findet seine Heimat im Dasein.