sanfte Trauma-verarbeitung durch neuronale Stress-regulation

mit achtsamen Körper-Spürbewusstsein

Somatic Experiencing ®

Trauma ist nicht nur ein einzelnes überwältigendes Ereignis, das wir erlebt haben,

sondern die in Folgen dessen in unserm Körper & Nervensystem gebundenen Erregungszustände.

 

Jede Erfahrung, die entweder in sehr frühen Lebensjahren über längere Zeit bestand

und mit existenziell lebensnotwendigen Mangelzuständen einhergingen

(zu wenig Kontankt,  Nahrung, Einstimmung und Zugewandheit der Eltern/Mutter, etc.),

und/oder sehr plötzlich überwältigende und (potentiell) lebensbedrohliche Erfahrungen,

können unser Nervensystem systematisch und anhaltend überfordern.

 

Die unter solchem Traumaeinfluss nicht verarbeitbaren Erfahrungen

bleiben im Körper und Nervensystem gebunden

und gehen mit einer Vielzahl an Folgen für die eigene Wahrnehmung und Verhalten einher.

Diese können u.A.: innere Unruhe- & Angstzustände, Panikattacken, emotionale Instabilität,

die klassische PTBS (Post-Traumatische Belastungsstörung), sowie komplexe Formen davon sein.

 Diese können in der Folge auch zu komplexeren Störungen führen, wie z.B.:

in Depression, Suizidalität, Veränderungen der Persönlichkeit,

süchtiges Verlangen nach diversen Stimulantien oder Betäubungsmitteln,

wie auch somatische, also körperliche Störungen im Bereich

chronischer Schmerzen, Hypersensibilität, Schlafstörungen.

 

Somatic Experiencing (Abk. SE) unterstützt Sie darin,

eine bewusste Wahrnehmungen für gegenwärtige wahrnehmbare innere Zustände

von Sicherheit und inneren uRessourcen zu finden,

um die stressbeladenen Erfahrung durch das Traume selber besser regulieren zu können.

Mit wachsender Selbstregulationsfähigkeit strukturiert sich das Gehirn um -

die im Körper festgehaltenen Erregungszustände bauen sich ab -

ein höherer Grad an Integration in unsere Ganzheit und Gesundheit wird erreicht.

Symptome verringerns sich oder verschwinden ganz.

 

Somatic-Experiencing ist eine sanfte körperorientierte Bewusstseinsarbeit

zur Auflösung von traumatischem Stress.

Sie folgt Ihrer inneren Weisheit und Ihrem Tempo,

um eine "Neuverhandlung des Traumas" zu ermöglichen -

Sie entscheiden und haben die Kontrolle!

 

Somatic Experiencing ist geeignet für Sie,

wenn Sie ein höheres Ausmaß an innerer Regulierungsfähigkeit erwerben wollen,

Beziehungen stressfreier gestalten und erlittene traumatische Erlebnisse verarbeiten wollen.

Für eine Traumabearbeitung mit SE ist keine eigentliche Traumakonfrontation

mit dem Inhalt der Traumatisierung notwendig!

SE macht sich die Weisheit des Körpers zunutzte sich über Vervollständigung unabgeschlossener Kampf- & Fluchtenergie von der traumatischen Schockenergie zu befreien.

 

SE ermöglicht einen besseren Zugang zu eigenen Ressourcen zu finden,

hilft das Stresslevel zu senken, Emotionen besser regulieren zu können -

Somatic Exoeriencing hilft zu erkennen, dass das Schlimme vorbei ist

und die Gegenwart ein Ort der Sicherheit, Heimat und Lebensfreude sein kann.

 

P.s.: Ich bin SE-Studierende und werde das Somatic Experiencing Trainig dieses Jahr 2024 abschließen und mit der Weiterbildung in NARM zur Behandlung von Entwicklungs-, Bindungstraumen fortfahren.


Staunen ist der Schutz der Erfahrung

vor dem Übergriff des Verstandes