~ Zoom-Konferenz vom 14. Mai 2021 ~

Vom Wiedererlangen der Würde

Im Angesicht der menschenunwürdigen Folgen

durch die Corona-Maßnahmen für die (alten) Menschen

Oben sehen Sie den 9-minütigen Übersichtstrailer

zu der fast 5-stündigen Zoom-Konferenz vom 14.Mai 2021.

Und unten finden Sie die gesamte Zoom-Konferenz verlinkt. 

 

 

Reihenfolge der Sprecher  der Zoom-Konferenz vom 14. Mai 2021 : 

Teil 1: Ines Cremer, Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, Martin Adam, Tobias Schmid 

Hintergründe zu Uhldingen / Corona- Impfung / bundesweite Fälle und Rechtliches bei Impfschäden finden Sie im Teil 1 ▶️  hier verlinkt.

 

Teil 2: Thomas Willuhn, Werner Möller und Christian Snurawa, Isabell Flaig 

 zu der Lage der alten Menschen in den Seniorenheimen

und vom Wiederfinden der Menschenwürde als Ausweg aus dieser Krise,

finden Sie ▶️  hier verlinkt.

 

Die Telegram-Gruppe finden Sie hier. 


 

Diese Zoom-Konferenz behandelt die Folgen der Corona-Maßnahmen

für die alten Menschen im Kontext der Menschenwürde.

Diejenigen, die nicht nur durch diese Infektionskrankheit,

sondern auch durch die Corona-Maßnahmen besonders schwer betroffen sind -

die Alten - sie haben kaum eine Lobby.

 

Viele betagte Eltern und Großeltern die in den Heimen leben,

wurden und werden isoliert und "sterben nicht mit, noch an Corona, 

sondern durch die Corona-Maßnahmen, und dies oft genug in menschenunwürdiger Weise.", 

so eine Angehörige einer Verstorbenen aus dem Seniorenheim Uhldingen. 

 

Nach den tragisch vielen Todesfällen im Januar 2021 im Seniorenheim Uhldingen

war es mir ein Anliegen, mögliche Hintergründe zu den gehäuften Sterbefällen 

im Zusammenhang mit der Impfung und des Covid19-Ausbruchs zu beleuchten.

An diesem Themenabend werden wir die Isolation der Alten, das einsame Sterben

und die vielen bundesweiten Sterbefälle nach Impfung thematisieren -

denn zahlreiche weitere ähnliche Fälle haben sich ereignet,

diese fanden in den Leitmedien aber so gut wie keine Beachtung.

 

Als zentraler Aspekt unseres menschlichen Daseins betont dieser Abend über die informativen Redebeiträge hinaus, unsere menschliche Würde als Ausweg aus dieser Krise,

welche sowohl Kritiker wie Befürworter der Maßnahmen vereinen könnte, 

wollen wir doch alle in Würde leben und sterben. 

 

Wie ein an der Würde orientierter Umgang miteinander trotz

oder vielleicht gerade wegen dieser Krise gelingen kann,

ist die zentrale Herausforderung für jeden Einzelnen und für uns als Gesellschaft. 

 

Wir machen an diesem Abend eine Bestandsaufnahme der

Folgen der Corona-Maßnahmen für die alten Menschen

und betonen dabei die Notwendigkeit für die zukünftige Generation der Kinder zu lernen - 

sie haben ihr Leben noch vor sich!

 

Bitte teilen Sie diese wichtigen Information mit Ihren Bekannten und Freunden - 

denn Nichts ist alternativlos,  es gibt einen anderen Weg aus dieser Krise -

lassen sie ihn uns gemeinsam finden und gehen! 


Wenn Sie dieses Engagement für mehr Menschenwürde wertvoll finden,

unterstützen Sie mich bitte - PayPalMe - Danke!

 

Überweisung:DE18690500010023614068 - Ines Cremer

Verwendungszweck: Freiwillige Spende Dialog-Forum 

  

Der Wahrhaftige Mensch ist der, dersich seine Menschenwürde bewahrt